we build up castles in the skys and in the sand

Wohin gehen die Menschen, die wir lieben, nach ihrem Tod? Wieviel von ihnen bleibt in uns?

Ich bin kein religiöser Mensch, ich glaube nicht an den Himmel. Ich glaube an die Seele und an die Liebe und das sie es ist, die uns alle auf immer verbindet, egal wo wir sind und wie wir sind.

Ich möchte glauben, dass die  Seelen meiner Lieben leuchtend und gleißend hell aufsteigen und in Millionen Teilchen zerspringen und niederregnen auf alles Leben. Auf die Bäume, die grünen Wiesen, die Häuser, die Strassen und die Menschen, sodass ich weiß, dass immer ein Teil von ihnen noch in meinem Leben ist. Das es immer Orte geben wird, an denen ich sie spüren kann, Kontakt aufnehmen kann.

Als ich heute am Fenster stand und an dich gedacht habe, da fiel ein Sonnenstrahl durch die Wolken direkt in meine Augen und ich wußte, das warst du.

Dennoch tut es so unendlich weh, loszulassen, dich gehen zu lassen. Wie kann ich dich gehen lassen, wenn du das Leben so sehr geliebt und zelebriert hast?

Du fehlst mir, Pierre, du fehlst uns allen so sehr.

Paul Kalkbrenner – sky and sand

In the night time when the world is at it’s rest.
You will find me. In the place I know the best.
Dancin‘ shoutin‘. Flying to the moon.
Don’t have to worry. ‚Cause I’ll be come back soon.

And we build up castles in the skys and in the sand.
Design our own world ain’t nobody understand.
I found myself alive in the palm of your hand.
As long as we are flyin‘ all this world is ain’t got no end. All this world ain’t got no end.

In the daytime you will find me by your side.
Trying to do my best. Trying to make things right.
When it all turns wrong. There is no flow but mine.
But it won’t hit hard. You let me shine.

And we build a castle in the skys and in the sand.
Design a own world ain’t nobody understand.
I found myself alive in the palm of your hand.
As long as we are flying all this world is ain’t got no end. All this world is got no end.

And we build a castle in the skys and in the sand.
Design a own world ain’t nobody understand.
I found myself alive in the palm of your hand.
As long as we are flying all this world is ain’t got no end. All this world is got no end.

(Quelle: magistrix.de)

D.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: