Madonna und Jesus

Die Fotostrecke von Madonna und Jesus ist gedruckt bisher nur in der aktuellen Ausgabe der OK! zu bestaunen. Zu sehen sind Madonna und das  männliche Model Jesus. Ja gut, werdet ihr vielleicht denken, erotische Fotos von Madonna, wat ne Nachricht, liebe Diana, warum belästigst du uns damit? Ick sach it euch:

1.) Die beiden sind verdammt lecker! Es lohnt sich, die Fotos anzuschauen.

2.) Mir ist gleich ins Auge gesprungen, dass der Blick der Fotos nicht wie üblich ein männlicher ist, der auf nacktem Frauenfleisch ruht, sondern dass Madonna als Beobachtende insziniert wird. Besonders deutlich wird das auf meinem Lieblingsfoto. Madonna steht mit dem Rücken zur Kamera und hat ihren Blick auf Jesus gerichtet, der gearde aus’m Pool gestiegen ist, nackig natürlich! Madonna ist Beobachtende und Jesus ihr Beobachtungsobjekt.

Auch auf den anderen Bilder gibt sich Madonna distanziert, der Blick wird auf Jesus gelenkt. Ich finde es angenehm mal eine Frau in der voyouristsichen Position zu sehen, die ihr Begehren nicht verbirgt oder nur dazu dient, begehrt zu werden. Ich sehe eine Frau, die ihre Phantasien nicht schamvoll versteckt sondern sie sich erfüllt, manchmal mit einem fast aggressiven Ausdruck. Find ich gut!

Besonders deutlich wird die Umkehrung des üblichen Geschlechterverhältnisses bei ‚erotischen‘ heterosexuellen Fotos auf diesem Bild: Jesus liegt auf dem Bett, sein Kopf ist nicht zu sehen, nur sein (fast) nackter Körper und der ist im Mittelpunkt des Bildes. Madonna sieht mensch von hinten, wie sie sich entweder gerade rein oder raus schleicht aus dem Zimmer (ich tippe auf rausschleichen) Sie ist komplett angezogen und Jesus ist ganz klar das sexualisierte Objekt in diesem Bild.

Was sagt ihr dazu? Haben die Bilder dekonstruktivistisches Potenzial hinsichtlich ihrer Blickpolitik oder sind das auch nur Reproduktionen eines heteronormativen Geschlechterverhältnisses und ihr sacht: fight lookism!?

Würd mich interessieren!

D.

P.S.: Die gesamte Fotostrecke gibts bei Flickr.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: